Von den „Bellagio Fountains“ über das „Fremont Street Experience“, bis zum „Stratosphere Tower“ gibt es eine Menge zu sehen und zu erleben.

Der Volcano

Ein weiteres sehr beeindruckendes Schauspiel läutet täglich in Las Vegas die Nacht ein: Der Volcano – ein Vulkanausbruch vor dem Mirage Hotel. Tagsüber liegt er friedlich vor jenem Hotel in einem tropischen Szenario. Bei Einbruch der Dämmerung kündigt er seinen Ausbruch mit einem Grollen an, um dann seine Lava 40 Meter hoch zu spucken. Dieses Schauspiel wiederholt er alle 15 Minuten bis Mitternacht.

Bellagio Fountains

Die wohl schönste und beste Attraktionen von Las Vegas sind sicherlich die Bellagio Fountains, die Wasserfontänen. Diese Fontänen befinden sich in dem See vor dem Bellagio Hotel, erstrecken sich vor diesem in 300 Metern Länge und speien halb- bis viertelstündig Wochentags von 15-24 Uhr und am Wochenende von 12-24 Uhr Wasserfontänen bis zu einer Höhe von 152 Metern.

Dieses Spektakel wird zudem von 5.000 computergesteuerten Scheinwerfern und klassischen Arien oder moderner Musik begleitet. Das beeindruckende Schauspiel ist sogar kostenlos und sollte bei einem Besuch in Las Vegas nicht vergessen werden.

Forum Shops im Caesars Palace

Forum Shops im Caesars Palace – auch diese Sehenswürdigkeit sollte man sich nicht entgehen lassen, wenn man in der Stadt des Entertainment zu Gast ist. Diese Attraktion ist eine Shopping Mall in dem Hotel Caesars Palace mit mehr als 160 Geschäften, Galerien und Restaurants. Die Attraktion hierbei sind allerdings eher weniger die luxuriösen Geschäfte, sondern der Kunsthimmel, welcher das Shoppingareal überdeckt. Innerhalb einer Stunde wird an diesem Himmel ein ganzer Tag simuliert mit Sonnenaufgang und Untergang, Regen und Blitzen.

Fremont Street

Eine weitere Sehenswürdigkeit ist die Fremont Street, welche die Klischees von Las Vegas bedient – laut, grell, blinkend.

Seit 1995 erstreckt sich die Fremont Street als Fußgängerzone 500 Meter lang zwischen der Main Street und dem Las Vegas Boulevard. Die Fremont Street verwandelt sich bei Einbruch der Dämmerung mithilfe von 12,5 Millionen LEDs und 208 Lautsprechern zu einer imposanten Video- und Bilderwelt.

Stratosphere Tower

Darüber hinaus gehört auch der Stratosphere Tower zu den beliebtesten Attraktionen der Stadt. Mit seinen 356 Metern Höhe ist er der höchste in Amerika freistehende Turm.

stratosphere-tower-lasDieser Turm ist gerade deswegen eine Attraktion, weil es von diesem Ort aus möglich ist, das gesamte Szenario von Las Vegas zu überblicken – besonders reizvoll am Abend, da zu diesem Zeitpunkt das Lichtermeer zur perfekten Sehenswürdigkeit beiträgt. Diese Aussicht kann sowohl von der Plattform, als auch vom rotierenden Restaurant „Top of the World“ genossen werden. Für die ganz besondere Attraktion kann man den Besuch beim Stratosphere Tower noch etwas erweitern.

Hierfür steht der „Big Shot“ zur Verfügung, eine Art integrierte Achterbahn, ein Turm, welcher den Liebhaber von Nervenkitzel 48 Meter in die Höhe schießt und nach einigen Sekunden mit freiem Fall wieder auf 300 Metern Höhe abbremst. Darüber hinaus steht den Besuchern noch das „Insanity“ zur Verfügung, ein Kettenkarussell, welches sich außerhalb der Aussichtsplattform dreht.

Ein weiteres Highlight dieser Sehenswürdigkeit ist der „X-Scream“, welcher eine Art Schaukel an der Aussichtsplattform ist.

Little White Wedding Chapel

Auch der Besuch einer Wedding Chapel darf natürlich nicht fehlen.

 

Das Las Vegas Zeichen

Den Schriftzug von Las Vegas kennt sicherlich jeder und man findet ihn etwas außerhalb in unmittelbarer Nähe des Flughafens.

las-vegas-zeichen

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.