Live aus Australien #5 – Erste Eindrücke kurz und knackig zusammengefasst. Ausführliche Berichte und viele weitere Bilder folgen in den nächsten Wochen


Während ich diese Zeilen tippe, genieße ich noch die letzten Sonnenstrahlen hier in Airlie Beach. In ein paar Stunden geht es nämlich schon weiter nach Townsville, wo wir insgesamt 3 Tage verbringen werden.

Airlie Beach ist auf jeden Fall anders!

Anders als Hervey Bay und Rockhampton denn ich habe das Gefühl, dass hier das Durchschnittsalter drastisch gesunken ist. Man sieht hier viele Backpacker und ein wenig günstiger ist es in Airlie Beach auch. Airlie Beach hat zwar keine Traumstrände, dafür aber eine Lagune zum Baden, welche auch gut besucht ist. Wer etwas mehr Ruhe haben möchte der legt sich, wie wir es gestern gemacht haben, an den Boathaven Beach. Hier ist nämlich so gut wie gar nicht los und man kann bestens relaxen.

Boathaven Beach & Airlie Beach Lagune

Was man in Airlie Beach noch machen kann? Einen Ausflug zu den Whitsunday Islands und natürlich dem bekannten Whitehaven Beach. Wir haben uns für einen Halbtagesausflug mit Cruise Whitsundays entschieden. Hätte ich mehr Zeit in Airlie Beach verbracht, so hätte ich mich sicherlich für einen dreitägigen Segeltörn mit Übernachtung entschieden. Ansich war aber auch die Halbtagestour an den Whithaven Beach sehr schön. Wir hatten zwei Stunden Zeit am Whithaven Beach und haben diese unter anderem genutzt um ein paar Bilder zu knipsen 🙂

Bilder vom Whithaven Beach

 

 

Anschließend ging es noch kurz nach Daydream Island.

Bilder von Daydream Island


Weitere Artikel & Tipps über Australien:

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.