Top

Du planst also eine Reise nach Aruba? Nur damit du es weißt, es gibt mehr auf Aruba als nur tropische Getränke und Strände. Auf “One Happy Island”, wie Aruba auch gerne genannt wird, kannst du Schnorcheln, Kitesurfen lernen, die wunderschönen Strände und die bunte Hauptstadt Oranjestad erkunden.

Die kleine Karibikinsel Aruba bietet also weitaus mehr als Puderzuckerstrände und türkisfarbenes Wasser. Ich zeige dir hier meine persönlichen Highlights von Aruba.

Meine Aruba Tipps – Strände und Sehenswürdigkeiten

“Das Aruba Zeichen in Oranjestad”

Wissenswertes über One Happy Island

Einreise – Als Besucher aus Deutschland, Österreich und der Schweiz benötigst du für die Einreise nach Aruba kein Visum.

Zeitunterschied – Der Zeitunterschied beträgt sechs Stunden

Währung – Die Hauptwährung auf Aruba ist der Aruba Florin. Überall kannst du jedoch auch mit US Dollar bezahlen.

Kosten – Bei den Kosten wird man leider so gar nicht Happy, denn Aruba ist alles andere als günstig. Wer sich nicht selbst verpflegen möchte, sondern auch gerne mal gut essen geht oder am Strand einen Cocktail trinkt, der muss schon ein wenig tiefer in die Tasche greifen.

Sprache – Niederländisch und das einheimische Papiamento sind die offiziellen Sprachen auf der Insel. Papiamentu oder Papiamento ist übrigens eine Kreolsprache die auf den ABC Inseln gesprochen wird. Doch auch auf spanisch und englisch kann man sich auf Aruba verständigen.

Du möchtest trotzdem ein paar Wörter Papiamentu lernen? Los geht´s…

Lerne Papiamento

Willkommen – Bon bini

Sehr gut – Hopi bon

Wie geht es dir? – Con ta bai?

Wann ist die beste Reisezeit für Aruba?

Die Hauptreisezeit für Aruba ist von Mitte Dezember bis Mitte April. Aufrund des gleichbleibenden Klimas und viel Sonnenstunden eignet sich Aruba auch ganzjährig als Reiseziel. Auch die Wassertemperatur ist auf Aruba das ganze Jahr warm und somit gut zum schwimmen geeignet.

Arubas schönste Strände

Es ist kein Geheimnis, dass Aruba einige der schönsten Strände der Karibik hat. Der Eagle Beach und auch der Palm Beach sind die wohl beliebtesten Strände Arubas, dafür jedoch auch etwas überlaufen. Der Palm Beach ist der touristischste Strand mit vielen großen Hotels und Restaurants. Der Eagle Beach ist etwas weniger überlaufen als Palm Beach und bekannt für seinen perfekten weißen Sand. Trotzdem war mir der Eagle Beach auch schon zu überlaufen. Der Strand ist nach Westen ausgerichtet und somit der ideale Ort für schöne Sonnenuntergänge.

Eagle Beach auf Aruba

Eagle Beach


Manchebo Beach

Manchebo Beach


Surfside Beach

Etwas mehr Ruhe hat man an den abgelegenen Orten wie Arashi Beach, Baby Beach oder Boca Keto.

Die Schönsten Strände Arubas auf der Karte

Eagle Beach, Manchebo Beach und Divi Beach

Tipp: Mache einen kleinen Strandspaziergang und entdecke drei wunderschöne Strände von Aruba. Starte beim Eagle Beach, gehe Richtung Süden und erkunde neben dem Eagle Beach den Manchebo und Divi Beach. Der Spaziergang dauert ungefähr eine Stunde. 

Highlight: der Flamingo Beach

Zugegeben, der Flamingo Beach ist sicherlich DAS touristischste was du auf Aruba machen kannst, aber es war trotzdem das Highlight meiner Aruba Reise. Die kleine Privatinsel Renaissance Island, auf der die Flamingos beheimatet sind, ist wunderschön angelegt, bietet zwei schöne Strandabschnitte und natürlich die pink gefliederten Flamingos die man schnell vermisst, sobald man die Insel wieder verlassen muss.

Auf der wunderschönen kleinen Privatinsel Renaissance Island kannst du entspannt mit den Flamingos abhängen. Hier findest du meinen Beitrag über den Flamingo Beach.

 

Der Flamingo Beach auf Aruba

Oranjestad – Arubas bunte Haupstadt

Es gibt viele bunte Geschäfte, Restaurants, Museen, Denkmäler und Statuen in Oranjestad. Insbesondere die knallbunten Häuser im holländischen Zuckerbäcker-Stil sind es, die der kleinen Hafenstadt ein ganz besonderes Flair verleihen.

Schmuckläden gibt es in Aruba im Überfluss und die meisten davon befinden sich in Oranjestad. Designer Geschäfte wie Dolce & Gabbana, Louis Vuitton und Prada findest du in der Renaissance Mall.

Resturant Tipp für Oranjestad: Das Driftwood Restaurant Aruba
Adresse: Driftwood Building, Klipstraat 12, Oranjestad, Aruba

Hier kannst du einige der verschiedenen frisch gefangenen Fische genießen. Das Driftwood Restaurant ist auch bei einheimischen sehr beliebt. Den Tipp haben wir übrigens von unserer Taxifahrerin bekommen.

Bis zu 23 € Airbnb Startguthaben sichern

Ich lade dich zu Airbnb ein und dafür bekommst du bis zu 23 € Reiseguthaben. Auf Airbnb findest du tolle Priivatzimmer und Unterkünfte jeder Art.

Bis zu 15 € Booking.com Prämie sichern

Wenn du das erste mal über booking.com buchst und in der Unterkunft übernachtet, bekommst du bis zu 15 € gut geschrieben.

Hotels und Unterkünfte auf Aruba – Meine Tipps

Auf Aruba findest du eine bunte Mischung an Unterkünften. Aruba hat viele größere Luxushotels und All-Inclusive-Resorts, aber auch viele kleinere Boutique-Hotels. Es ist also für jeden eine passende Unterkunft dabei. Eine Auswahl findest du auf der Karte. Du kannst diese rein oder raus zoomen und auch verschieben:



Booking.com

 

Resort Tipps:

Renaissance Hotel 

Amsterdam Manor

Hilton Aruba Caribbean Resort & Casino 

Boutique Hotel Tipps:

Karibu Aruba Boutique HotelBoardwalk Small Hotel Aruba

Aktivitäten und Ausflüge auf Aruba

Ich persönlich habe Aruba genutzt um einfach nur ein paar Tage zu entspannen. Trotzdem hast du natürlich eine große Auswahl an Aktivitäten und Ausflügen. Besonders beliebt sind Katamaran-Touren, Jepp-Safaris und Touren mit dem UTV.

Mein persönliches Fazit

Ok, jetzt kommt meine ganz persönliche Meinung. Kurz vorweg: Aruba ist eine schöne Insel. Jetzt kommt das aber! Ich bin wohl mit zu hohen Erwartungen auf die kleine karibische Insel gereist und leider wurden meine Erwartungen nicht ganz erfüllt.

27

Schreibe mir einen Kommentar