Top

Thailand ist ein wahres Paradies für Backpacker und Digitale Nomaden. Das liegt vor allem an der super Infrastruktur, den netten Einheimischen und den verdammt günstigen Lebenshaltungskosten. Wir sind 2 Monate mit dem Rucksack in Thailand unterwegs gewesen und möchten dir unsere 5 Lieblingsorte und Aktivitäten in Thailand vorstellen.

Ein Gastbeitrag von Jasmin & Valentin von vakuya.com

1

Koh Tao – Tauchen und Relaxen

Eine der schönsten Inseln Thailands ist Koh Tao. Mit seinen 21 Quadratkilometern ist es eine relativ kleine und ruhige Insel. Der Sairee Beach lädt zum Relaxen ein und mit den vielen Bars und Restaurants ist es ein Paradies für Rucksacktouristen.

Tauchen auf Koh Tao

In Thailand ist der Tauchschein nicht nur sehr günstig, es gibt außerdem auch eine große Auswahl an deutschen Tauchschulen auf Koh Tao. Wir haben dort Freunde fürs Leben kennengelernt und unsere Ängste gemeinsam überwunden. Den Open Water Diver haben wir bei den Rainbow Fish Divers gemacht. Diese Tauchschule am Sairee Beach ist total schön und sehr gut organisiert. Obwohl ich sehr große Angst vor dem Tauchen hatte, habe ich mich dort sicher gefühlt und den Tauchschein bestanden!

Aussichtspunkt Koh Nang Yuan

Außerdem kann man einen Ausflug zur berühmten Insel Koh Nang Yuan machen. Mit dem Longtailboot kommt man für wenig Geld zu dieser traumhaften kleinen Insel. Nach einem steilen und steinigen Marsch zum Aussichtspunkt, genießt man einen Blick über türkisblaues Wasser und eine weiße Sandbank, die zwei kleine Inseln verbindet. Ein absolutes Postkarten-Motiv! Durch die Bekanntheit ist es aber auch leider immer überlaufener. Tut uns doch bitte den Gefallen und hinterlasst auch dort keinen Müll, damit auch der nächste Reisende etwas von dem tollen Ausblick hat!

Unsere Highlights in Koh Tao mit Tipps zur Tauchschule, Unterkunft und weiteren Aktivitäten auf der Insel findest du in unserem detaillierten Beitrag dazu.

 

Koh Nang Yuan-Aussichtspunkt

2

Koh Lanta – die entspannteste Insel Thailands

Unsere absolute Lieblingsinsel in Thailand ist neben Koh Tao, die Insel Koh Lanta. Vor allem der Long Beach mit seinen gemütlichen Strandbars ist traumhaft schön. Der 3 km lange Sandstrand lädt perfekt zu abendlichen Spaziergängen ein und die Sonnenuntergänge sind einfach der Hammer. Im Gegensatz zu den aufgeregten Inseln Koh Phangan und Koh Samui, die für ihre Full Moon Partys bekannt sind, ist es hier sehr ruhig und beschaulich. Außerdem schmecken die Shakes auf Koh Lanta gefühlt noch besser als überall sonst in Thailand.

 

Pineapple Shake Funky-Fish

Mangrovenwald in Koh Lanta

Bist du schon einmal mit dem Kajak durch einen Mangrovenwald gerudert? Genau das kannst du in Koh Lanta machen. Vom Long Beach aus gibt es verschiedene Touren, die dich zum Mangrovenwald bringen. Hier wirst du mit Rettungswesten, Paddeln und einem Kajak ausgestattet. Dann heißt es: Paddeln! Zwischendurch bekommst du auch Besuch von frechen Affen und kannst interessante Vögel beobachten. Ein total cooles Erlebnis!

Lanta Animal Welfare

In Koh Lanta gibt es eine Organisation, die sich um streunende und verwaiste Hunde und Katzen auf den thailändischen Inseln kümmert. Die freiwilligen Arbeiter des Lanta Animal Welfare haben es sich zur Aufgabe gemacht, diese ausgesetzten und manchmal sogar misshandelten Tiere wieder aufzupäppeln. Als Besucher kannst du ihnen mit einer Spende helfen. Du bekommst eine kostenfreie Führung von einem Freiwilligen, der dir die Situation der Hunde und Katzen auf der Insel und die Maßnahmen zur Besserung genau erklärt. Zwischen 8:30 Uhr und 11 Uhr oder nachmittags ab 15 Uhr hast du außerdem die Möglichkeit mit einem der Hunde spazieren zu gehen. Der Strand liegt nicht weit vom Lanta Animal Welfare entfernt und ist so ein willkommenes Ziel für dich und deinen Hund! 😉

 

3

Koh Phangan – mehr als nur Full Moon Party

Auf Koh Phangan gibt es nicht nur Full Moon Partys, das steht fest! Gerade für Rollerfahrer ist Koh Phangan eine Insel für Entdeckungstouren zu unbekannten Stränden und tollen Landschaften.

Die Sonnenuntergänge in Koh Phangan sind unverwechselbar schön. Zudem gibt es tolle Unterkünfte direkt am Strand, bei denen es sich anfühlt als wäre man komplett allein auf einer wunderschönen Insel gestrandet. Auf Koh Phangan hast du die Wahl zwischen wilden Party-Nächten und gemütlichen Strandtagen oder vielleicht sogar einem Mix aus beidem.

4

Chiang Mai – ein magischer Ort im Norden Thailands

Chiang Mai ist die zweitgrößte Stadt in Thailand und befindet sich im Norden. Hier erwartet man vielleicht nichts besonderes. Viele denken nur an Traumstrände und Tauchparadiese, wenn sie an Thailand denken. Der Norden Thailands hat aber mindestens genau so viel zu bieten! Vor allem in Chiang Mai gibt es viele kulturelle und historische Highlights. Unsere liebsten Sehenswürdigkeiten in Chiang Mai findest du in unserem ausführlichen Beitrag.

Tempel in Chiang Mai

Wir haben uns zwischen Tempeln, Märkten, tollen Gerüchen und goldenem Prunk super wohl gefühlt. Es gibt gefühlt tausende verschiedene Tempel in der Rose des Nordens. Das ist übrigens eine Bezeichnung für Chiang Mai, die sich die Stadt wirklich verdient hat.

Der schönste Tempel, den wir in Thailand gesehen haben, war vermutlich der Wat Prah That Doi Suthep. Dieses goldene Meisterwerk hat uns echt den Atem geraubt.

 

Loy Krathong Festival

Nachdem wir das Loy Krathong Festival besucht haben, waren wir uns ganz sicher das Chiang Mai für immer einen Platz in unserem Herzen haben wird. Das bekannte Lichterfest in Thailand wird am 12. Tag des Vollmondes gefeiert, welcher meist im November ist. Ein Fest voller Lichter und Wünsche. Es gibt Festumzüge, es werden Laternen mit Wünschen in die Luft geschickt und es gibt eine unglaubliche Auswahl an gutem Essen.

 

Beim Lichterfest in Chiang Mai geht es vor allem darum, die schlechten Dinge des letzten Jahres loszuwerden. Hierfür werden Floße aus Bananenstauden gebaut und auf den Flüssen ausgesetzt. Das ist ein richtiges Spektakel. Erst, wenn das Floß außer Sichtweite und nicht untergegangen ist, ist das laut thailändischer Kultur ein gutes Omen für das nächste Jahr.

 

Das wohl unglaublichste am Lichterfest ist aber der Umzug. Bei diesem fahren eine viele prachtvoll geschmückte Wägen durch die Straßen von Chiang Mai. Es wird traditionelle Musik abgespielt und das Feeling ist einfach perfekt!

 

5

Pai – das Hippiedorf im Norden Thailands

Nicht nur Chiang Mai ist eine sehenswerte Stadt im Norden Thailands. Auch das Dorf Pai, welches ca. 762 Kurven von Chiang Mai entfernt ist, ist einen Ausflug wert. Warum wir den Weg in Kurven messen? Wenn du die Strecke fährst, ob mit Roller oder privatem Fahrer wirst du merken wieso. Es sind zwar nur 130 Kilometer Entfernung, aber eine solche Strecke haben wir vorher noch nicht gesehen. Da ist selbst der Weg schon ein Abenteuer!

 

Gerade für Rollerfahrer ist das Hippiedorf Pai ein absolut toller Ort. Die Umgebung ist landschaftlich einfach der Wahnsinn. Von Wasserfällen, bis hin zum Pai Canyon und heißen Quellen kann man hier alles sehen. Auch Wasserfälle und Reisfelder warten in der Landschaft rund um Pai auf dich.

Hier findest du alle Sehenswürdigkeiten in Pai.

Fazit zu unseren Lieblingsorten in Thailand

Nach ca. 2 Monaten in Thailand haben wir viele Einblicke in das Land des Lächelns erlangt. Wir empfehlen jedem bei seiner Backpacking Reise durch Thailand nicht den Norden außer Acht zu lassen. Dieser hat kulturell und landschaftlich viel mehr zu bieten, als man denkt. Wer im November eine Reise nach Thailand plant, der sollte sich unbedingt informieren, wann genau das Loy Krathong Festival stattfindet und dieses in Chiang Mai miterleben. Das war für uns eines der unvergesslichsten Erlebnisse!

Die entspannteste Insel ist und bleibt für uns Koh Lanta. Wer plant seinen Tauchschein zu machen, der sollte nach Koh Tao reisen. Wer eher auf Abwechslung steht und auch gerne mal Party machen möchte, der ist wohl auf Koh Phangan am besten aufgehoben.

Über die Gastautoren

Valentin und Jasmin berichten auf ihrem Reiseblog Vakuya über Backpacking in Asien, Urlaube in Europa und Reiseziele in Deutschland. Sie sind immer auf der Suche nach einem neuen Abenteuer.

Folge Vakuya auch auf Instagram, YouTube und Pinterest.

32

Schreibe mir einen Kommentar