Zugegeben, ich bin eigentlich zumindest noch nicht, für Deutschland als Reiseziel zu begeistern. Mich zieht es dann doch lieber weit weg in die Ferne an feine weiße Sandstrände. Für ein verlängertes Wochenende haben wir uns dann aber doch spontan im August, eben weil das Wetter auch so gut war, entschieden für ein verlängertes Wochenende nach Rügen zu fahren. Die Auswahl an Unterkünften war dann doch, wie auch auf anderen Nord- und Ostseeinseln sehr eingeschränkt. Klar, es waren ja zu dem Zeitpunkt auch Sommerferien und Hauptsaison.

Eine Unterkunft haben wir dann aber natürlich trotzdem noch gefunden. Die Wahl fiel auf das Seehotel BINZ-THERME Rügen. Zwar kein Luxus Resort aber insgesamt ein nettes Hotel, große Apartments und vor allem nicht weit weg vom Strand.

Positiv überrascht

Ich war wirklich positiv überrascht, sowohl vom Strand, als auch von der Promenade. Diese 3 Tage kam wirklich Urlaubsfeeling auf. Das gute Wetter hat natürlich einiges dazu beigetragen und bei Wind und Regen wäre es sicherlich etwas anderes gewesen. Daher würde ich auch nicht lange Zeit im voraus planen, sondern es beim nächsten mal genauso machen…

Binzer Seebrückenfest

Durch Zufall war genau an dem Wochenende sogar noch das Binzer Seebrückenfest. Ein paar Stände, Liveband und im Anschluss kann man hier ein tolles Feuerwerk bestaunen.

Mein Tipp: Wenn das Wetter schön ist einfach spontan buchen und ein verlängertes Wochenende genießen. Ganz egal ob Rügen oder eine andere Ost- oder Nordseeinsel.

 

Ankunft auf Rügen

Meer Rügen

 

Meer Rügen

 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.