Die drei Tage in Townsville haben richtig Spaß gemacht.

Bei vielen Reisenden steht die zweitgrößte Stadt Queenslands aber gar nicht auf dem Zettel, was etwas schade ist. In Townsville gibt es nämlich eine Menge zu sehen und auch ein Ausflug nach Magnetic Island sollte auf jeden Fall auf dem Plan stehen.

Wir haben zwei Tage vor Ankunft noch die Unterkunft gewechselt und haben uns ein Zimmer im Allure Hotel & Apartments gebucht. Das Hotel haben wir eigentlich nur gewechselt, weil wir eine Unterkunft mit Pool haben wollten. Genutzt haben wir den Pool dann irgendwie doch nicht. Für die zwei Stunden die wir dann am Pool verbracht haben, hätte man sich das ganze also sparen können. Hinzu kommt, dass das Hotel dann doch etwas außerhalb lag.

Da wir einen Mietwagen hatten und uns eh jeden Tag ins Auto gesetzt haben zwar nur halb so schlimm, aber hätte halt nicht unbedingt sein müssen. Praktisch war nur, dass das Hotel in der Nähe des Piers liegt, von wo aus die FantaSea in Richtung Magnetic Island ablegt. Ansonsten gab es aber nichts zu beanstanden und die Zimmer waren sauber.

Tipp: wenn ich noch einmal die Wahl hätte, dann würde ich mir eine kleine Unterkunft direkt an der Promenade „The Strand“ buchen.

The Strand

Weil es hier einfach traumhaft ist. Eine schöne Strandpromenade mit Palmen gesäumt, ein riesiger Pool und tolle Cafés. Der perfekte Ort, an dem man die Seele baumeln lassen kann.

Juliette’s Gelateria

Tipp: Wenn du eh schon an der Standpromenade bist, dann solltest du auf jeden Fall einen Stop bei Juliette´s einlegen. Hier gibt es nicht nur leckeres Eis, sondern man hat zudem einen tollen Ausblick.

Rockpool & Kissing Point

Airlie Beach hat seine künstliche Lagune und Townsville seinen Rockpool. Dieser befindet sich übrigens auch an der Strandpromenade „The Strand“. Jetzt kannst du vielleicht verstehen warum du unbedingt hier absteigen solltest, wenn du in Townsville bist.

Warum eigentlich in den Pool, obwohl das Meer nur ein paar Meter entfernt ist?

Das liegt daran, dass in Queensland von Oktober bis Mai Stinger Saison ist. Zu dieser Zeit solltest du das Schwimmen im Meer lieber sein lassen. Doch komplett muss man dann doch nicht auf das Meer verzichten. Es gibt nämlich geschützte Bereiche mit Stinger Netz.

Direkt am Rockpool befindet sich ein Hügel. Hier führt ein Weg hinauf zum Kissing Point.

Castle Hill

Der Castle Hill war mein Highlight in Townsville. Von hier aus hat man den besten Ausblick. Townsville liegt einem direkt zu Füßen und man hat zudem mehrere Aussichtspunkte. Echt traumhaft und ein „must do“, wenn man in Townsville ist.

Wie raufkommen? Viele Wege führen auf den Castle Hill. Wenn du sportlich bist, kannst du mit dem Rad hochfahren oder dich den vielen Joggern anschließen. Natürlich kommt man aber auch mit dem Auto auf den Berg. Parkplätze stehen oben auch kostenfrei zur Verfügung.

Die Aussicht vom Castle Hill

Magnetic Island

Wer in Townsville ist, der kommt an “Maggie” natürlich nicht vorbei. Die Insel ist wirklich ein Traum und man kommt von Townsville aus sehr schnell mit der Fähre nach Magnetic Island.

Es gibt zwei Verbindungen. Du kannst entweder die FantaSea oder die SeaLink nehmen. Die FantaSea ist eine Auto-Fähre und benötigt länger als die SeaLink, ist dafür aber auch ein bisschen günstiger.

Weitere Bilder von unserem Townsville Aufenthalt

Du hast auch noch Tipps für Townsville? Dann freue ich mich auf deinen Kommentar

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.