Varadero ist das Pauschalreiseziel für einen Strandurlaub auf Kuba. Der wohl beliebteste Badeort der Insel befindet sich im Norden von Kuba und ist etwa 150 Kilometer von Havanna entfernt.

Wer traumhafte Strände, warmes türkisfarbenes Wasser und ein wenig Erholung sucht ist in Varadero genau richtig. Wer jedoch die kubanische Kultur kennen lernen möchte, der ist in Varadero wohl nicht so gut aufgehoben.

9 Tage Urlaub in Varadero

Wir haben insgesamt 9 Tage im Sol Palmeras verbracht. Die 4 Sterne All-Inclusive Anlage liegt direkt an einem traumhaften Strandabschnitt in Varadero. Wir hatten auf der riesigen Anlage ein kleines Bungalow. Ein Bericht vom Sol Palmeras folgt in den nächsten Tagen.

Unser Bungalow im Sol Palmeras

Doch auch wenn Varadero von den meisten als klassischer Touristenort mit vielen Hotelanlagen abgestempelt wird, so kann man hier wirklich tolle und entspannte Tage an traumhaften Stränden verbringen.

Außerdem gibt es genügend Ausflüge die sich lohnen. Wie wäre es zum Beispiel mit Cayo Blanco oder Havanna?

Schnorcheln in Varadero

Bilder vom Strand

 

Solltest du trotzdem keine Lust haben Varadero zu verlassen, dann empfehle ich dir zumindest ein wenig mehr kubanisches Flair nach Varadero zu holen. Du hast sicherlich schon mal was vom Buena Vista Social Club gehört oder?

Buena Vista Social Club live in Varadero erleben

Jeden Mittwoch tritt im Plaza America in Varadero der Buena Vista Social Club auf. Das Konzert dauert ungefähr 90 Minuten und es lohnt sich. Die Karten bekommt man unter anderem beim Reiseveranstalter oder auch bei vielen lokalen Anbietern. Die Ticketpreise starten bei 32 CUC (Kubanischer Peso convertible), was umgerechnet etwas weniger als 30 Euro pro Karte sind.

Warum du dir auf jeden Fall mehr als nur Varadero anschauen solltest

Ich gebe es zu…

Die schönen Strände in Varadero laden natürlich zum Verweilen ein. Wer jedoch nur nach Kuba reisen möchte, um seine Zeit im Touristenort Varadero zu verbringen, der verpasst meiner Meinung etwas.

Auch von vielen Seiten hört man des Öfteren folgenden Satz: Wenn du nur in Varadero bist, dann hast du das Wahre Kuba nicht erlebt!

Tagesausflug nach Havanna

Havanna sollte man auf jeden Fall mitnehmen wenn man auf Kuba ist. Von Varadero sind es ungefähr 150 Kilometer in die Hauptstadt Kubas. Die wohl günstigste Verbindung von Varadero nach Havanna ist der Bus. Mit den Bussen von Viazul kommt man für ca. 10 Euro (one way) nach Havanna. Man kann sich aber auch, wie wir es gemacht haben, für einen lokalen Touranbieter entscheiden. Hier hat man die Auswahl zwischen „nur Transfer“ (32 CUC) oder „inklusive Guided Tour“ (ab 120 CUC).

Wir haben uns gegen die Guided Tour entschieden und Havanna auf eigene Faust erkundet. So konnten wir unsere Zeit frei einteilen. Außerdem sind viele Sehenswürdigkeiten der Stadt schnell zu Fuß erreichbar oder man schnappt sich einfach eines der vielen Oldtimer Cabrios oder Taxis.

Weitere Alternativen für die Anreise:

  • Taxi
  • Mietwagen

Bilder aus Havanna

 

 

Warst du auch schon einmal auf Kuba? Wie hat es dir gefallen?

 

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

2 Comments

  1. Kuba ist unbedingt eine Reise wert und jeder der dorthin reist, sollte doch mal sein Hotel verlassen, sonst spürt man ja nichts vom kubanischen Lebensgefühl!
    Es ist leider sehr lange her als ich in Kuba war. Wird mal wieder Zeit. Ein bisschen habe ich allerdings auch Angst wie sehr es sich wohl verändert hat.

    • Hallo Eva,

      da bin ich ganz bei dir.

      Ich glaube noch hat es sich nicht groß verändert, aber ich kann das natürlich nur schwer einschätzen. War ja das erste Mal auf Kuba 😉

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.